cpc ARC/HRC Linearführung ist ausgelegt mit vier Laufbahnen in der O – Variante. Die Stahlkugeln übertragen die Kraft unter einem Kontaktwinkel von 45 Grad (siehe nachfolgende Skizze). Durch die O – Anordnung ist eine höhere Torrsionsteifigkeit gegeben.

  • Lange Schmierintervalle und damit minimaler Schmiermittelverbrauch Nachschmiermöglichkeiten von allen Seiten möglich.
  • Hohe Steifigkeit.
  • Exzellente dynamische Eigenschaften : Vmax > 10 m/s, amax >500m/s².
  • Hohe statische und dynamische Momenten Belastung möglich.
  • Gleiche Tragzahlen für alle Belastungsrichtungen.
  • Kompaktes Design.
  • Austauschbarkeit.
  • Führungsschienen von oben (Schraubenkopfsenkung), als auch von unten (Gewinde) verschraubbar.
  • Standardmäßig verstärkte Stahlabdeckungen an den Stirnseiten.
  • Stardmäßig Doppellippendichtung
  • Spezielle Oberflächenbeschichtungen sind möglich.

Ökologisches Schmiersystem (Eco-System):
Das eingebettete Schmierresourvoir versorgt direkt die Wälzkörper mit Schmiermittel. Durch diese Funktion können die Schmierintervalle erheblich verlängert werden. Das Eco-system ist besonders wirksam bei Kurzhubeinsatz.

Verstärktes Niro – Stirnblech zur Steigerung der Führungswageneigenschaften
Der Führungswagen ist standardmäßig mit einem verstärkten Niro – Blech über die Kunststoff - Kugelumlenkung ausgelegt. Durch dieses Stirnblech wird nicht nur die Umlenkung stabilisiert sondern auch der grobe Schmutz vom Kunststoffteil ferngehalten. Durch diese Stabilisierung der Umlenkung sind Verfahrgeschwindigkeiten bis 10 m/s möglich.

Download PDF-Flyer  | Download PDF-Katalog